Stärker als das Schicksal

Einzelberatung / Psychotherapie // Familienberatung // Paarberatung // Paarberatung für Eltern

Wie kann es sein, dass Menschen selbst unter widrigsten Umständen psychisch stabil bleiben? Die Antwort zu dieser Frage hat mich schon des öfteren beschäftigt. In der aktuellen Ausgabe einer Sonntagszeitung lese ich einen Artikel zu diesem spannenden Thema und denke mir, das könnte Sie auch interessieren.

Schon vor einigen Jahren habe ich über das Schicksal von Samuel Koch gelesen, der seit 2010 durch einen schweren Unfall bei „Wetten dass“ querschnittsgelähmt ist. Dennoch schloss er ein Schauspielstudium ab, wurde ein erfolgreicher Deutscher Schauspieler, heiratete 2016 eine Schauspielkollegin, schreibt erfolgreich Bücher und unterstützt die Deutsche Stiftung Querschnittslähmung.
In S. Kochs aktuellem Buch: „Steh auf Mensch! Was macht uns stark? Kein Resilienz-Ratgeber“, schreibt der bekannte deutsche Hirnforscher Gerald Hüter das Vorwort. Die beiden haben sich vor Jahren kennengelernt und befreundet.

Wie erklärt es sich aus heutiger Sicht, dass Menschen, die durch Lebenskrisen und Schicksalsschläge nicht dauerhaft aus dem Gleichgewicht geworfen werden, ihr schweres Schicksal schneller überstehen als andere und von schweren psychischen Krankheiten verschont bleiben.

Heute wissen wir viel durch die Resilienz-Forschung über dieses Thema. Aber auch das Konzept der Resilienz ist im Wandel. Die US-amerikanische Forscherin  Donna Gilan sagt, dass man es „mit einem dynamischen Prozess zu tun hat, der von einer Fülle von Faktoren beeinflusst wird“. Es gibt zwar eine genetische Disposition – die Fähigkeit zur Resilienz lasse sich aber trainieren und formen.

Wenn man Gerald Hüter bittet, den Begriff Resilienz zu definieren, sagt er: „Es geht um das Wiederfinden einer inneren Ruhe. Um etwas, was dazu führt, dass der Mensch sich im Inneren nicht verbiegen lässt.“  Jedes Leben beinhaltet Widrigkeiten. Die gute Nachricht ist, „grundsätzlich bringt jeder Mensch die Fähigkeit auf Krisen zu reagieren mit, bei einigen Menschen prägt sich die Fähigkeit im Laufe der Lebens stärker aus“, sagt der deutsche Hirnforscher in einem Interview.

Wie erleben Sie schwere Zeiten in Ihrem Leben und wie sind Sie damit fertig geworden und umgegangen, um Sie zu bewältigen. Diese Frage haben Sie sich vielleicht auch schon einmal gestellt?!

Wenn Sie gerade in einer Krise sein sollten und zur Entwicklung Ihrer Resilienz-Fähigkeiten sich Unterstützung wünschen, dann rufen Sie mich gerne an und vereinbaren Sie einen Termin mit mir für ein sogenanntes Erstgespräch zum Kennenlernen. Ich freue mich über Ihre Nachricht oder Ihren Anruf. In der Einzelberatung/Psychotherapie und in der Paarberatung finden wir gemeinsam Antworten auf Ihre Fragen und zur Bewältigung Ihrer Krise.

Ich grüße Sie sehr herzlich mit kraftschenkenden Grüßen,

Ihre Ute Klöpper-Wenzel

 

Suche

Facebook

Sie finden mich auch auf Facebook. Schauen Sie doch mal vorbei - einfach hier klicken!

Die Autorin

Jahrgang 1956. Ich bin verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und ein Enkelkind. Seit 2001 bin ich im Fachbereich Psychologische Beratung tätig, seit 2007 in eigener Praxis in Großhansdorf bei Hamburg.

Erfahren Sie mehr über mich
  • Kategorien
  • Radiobeiträge

    Hören Sie sich meine exklusiven Radiobeiträge zu den Themen Paarberatung, Familienberatung und Erziehungsberatung an.

    Radiobeiträge anhören