Ein frohes neues Jahr!

Uncategorized

Und schon ist es wieder gar nicht mehr neu, das neue Jahr, denn wir schreiben schon den 12.01. und der Arbeitsalltag hat für die Meisten von uns längst begonnen. Ich möchte es dennoch nicht versäumen Ihnen, meinen Leser alles Gute für das neue Jahr  zu wünschen, insbesondere für Ihre Paarbeziehungen:-)

Bei mir in der Praxis gibt es zu Beginn des neuen Jahres immer eine ganze Reihe neuer Klientenpaare, die ich kennenlerne. Im Vorfeld erreichen mich die Anmeldungen entweder per Telefon oder per Email und es gibt bei einigen von ihnen einige Fragen zu beantworten, bevor der Anmeldetermin vereinbart ist.

Ich möchte heute hier noch einmal kurz meine Vorgehens- und Arbeitsweise nach dem Anmeldetermin vorstellen. Zu Beginn kommt es im sogenannten Kennenlern-Gespräch darauf an, dass Sie und ich prüfen, ob die sogenannte Chemie stimmt. Wir „beschnuppern“ uns, denn es ist tatsächlich sehr wichtig für unsere Zusammenarbeit, ob wir uns gut riechen können. Es gibt natürlich einige Fragen zu Ihnen als Person und als Paar, die ich Ihnen stelle und einen Teil, wo Sie auch ganz frei erzählen dürfen und sollen, was Sie sozusagen im Gepäck haben. Für dieses Gespräch nehme ich mir gerne bis zu 90 Minuten Zeit. Im Anschluss dürfen Sie erst einmal wieder gehen und ich bitte Sie darum Ihre Eindrücke über Nacht „einweichen“ zu lassen, um in den darauffolgenden Tagen im Gespräch miteinander darüber zu entscheiden, ob Sie wieder kommen möchten.

Im nächsten Teil führe ich mit jedem von Ihnen beiden, ein Einzelgespräch zur Einzelanamnese und zum genaueren Kennenlernen durch. Dieses Gespräch dauert in der Regel eine Stunde. In einem dritten Teil sind wir dann gemeinsam dafür verabredet, dass ich Ihnen zusammenfasse, was ich von Ihrer Paarbeziehung verstanden habe. Und wie ich die Dynamik Ihrer Beziehung erfasse und Sie sich den „Teufelskreis“, wie wir es in der Emotionsfokussierten-Paartherapie (EFT)  nennen, der sie beide destruktiv verbunden hält, vorstellen können. Ich erkläre Ihnen etwas zu den weiteren Arbeitsschritten und was ich denke, wie ich Ihre Beziehungs-Situation einschätze, um wieder zu einer Liebesbeziehung zurück zu finden. Im Anschluss folgend dann weitere Termine zu zweit.

Ich freue mich auf meine Arbeit im neuen Jahr mit Ihnen, den neuen Paaren und mit Ihnen, den „alten Paaren“, denen die schon bei mir angekommen sind. Und ich wünsche Ihnen und mir eine fruchtbar-konstruktive Zusammenarbeit, um das zu bewirken, was wir uns als EFT-Therapeuten wünschen, nämlich dass das Liebesband in den Paarbeziehungen gestärkt und die Bindung der Partner miteinander sicher wird.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute für das Liebesband in Ihren Partnerschaften im Neuen Jahr!

Mit herzlichen Neujahrs-Grüßen,

Ihre Ute Klöpper-Wenzel

 

 

Suche

Facebook

Sie finden mich auch auf Facebook. Schauen Sie doch mal vorbei - einfach hier klicken!

Die Autorin

Jahrgang 1956. Ich bin verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und ein Enkelkind. Seit 2001 bin ich im Fachbereich Psychologische Beratung tätig, seit 2007 in eigener Praxis in Großhansdorf bei Hamburg.

Erfahren Sie mehr über mich
  • Kategorien
  • Radiobeiträge

    Hören Sie sich meine exklusiven Radiobeiträge zu den Themen Paarberatung, Familienberatung und Erziehungsberatung an.

    Radiobeiträge anhören