Fastenzeit: Persönliche Fastenerfahrungen

Einzelberatung // Einzelberatung / Psychotherapie // Familienberatung // Paarberatung

Wenn ich einen neuen Blogbeitrag schreiben will, fragt mich immer mein PC-Programm in der Überschrift „was beschäftigt Sie?“.

Aktuell beschäftigt mich gerade meine zurückliegende Fasten-Woche. Ja, ich habe eine ganze Woche gefastet und das war ein besonderes und erwähnenswertes Erlebnis, das ich hier gerne mit Ihnen teilen möchte!

Was hat Fasten mit Familienberatung, Paarberatung oder Sexualberatung zu tun, werden Sie sich jetzt bestimmt fragen?!

Auf keinen Fall möchte ich meine Leser vom Fasten überzeugen. Nein, das ist ganz sicher nicht mein Anliegen. Vielmehr möchte ich Sie mit hinein nehmen in eine Erfahrung, die ich anderen Menschen ebenso wünsche und wovon ich Ihnen gerne persönlich berichten möchte.

Ohne das Fasten hätte die Menschheit nicht überlebt, erst im letzten Jahrhundert hat das Fasten gesellschaftlich und medizinisch an Bedeutung und Bekanntheit gewonnen.

Ich wollte die gesundheitliche Wirkung des Fastens an mir selbst erfahren. Wollte am mir das erleben, wovon ich von unterschiedlicher Seite gehört hatte, dass Fasten eigene Reserven und Heilungskräfte mobilisiert. Nach mehreren Antibiotika-Behandlungen im zurückliegenden Jahr hatte ich genug Anlass einen Versuch zu starten.

Mit ausreichend fachlicher Unterstützung von außen, habe ich dann insgesamt 7 Tage lang gefastet, die Vorbereitungszeit und die Zeit danach das Abfasten nicht mit eingerechnet.

Wenn ich ehrlich bin, es ist mir die Zeit über nicht leicht gefallen, nichts zu essen, es blieb fast unentwegt ein Hungergefühl bestehen. Am fünften Tag hatte ich dann die sogenannte „Fastenkrise“. Das ist der Zeitpunkt, an dem die Entgiftung im Körper so richtig einsetzt. An dem Tag ging es mir körperlich extrem schlecht. Die darauffolgenden Tage war das Hungergefühl fast weg und ich verspürte sehr viel Energie.

Wenn der Körper auf Entgiftung umschaltet, setzt gleichzeitig auch der Heilungsprozess im Körper ein. Der körpereigene Stoffwechsel hat sich umgestellt und es heißt, dann „kann Hunger heilen“.

Das Fasten bewirkt im Körper ein Symptom von Stress und das wiederum regt die sogenannte Sanogese=Selbstregulation und Selbstheilung des Körpers an. Das ist die medizinische Erklärung für das Phänomen.

Die körpereigenen Reserven werden mobilisiert und verbessern, so ist es heute Stand der Wissenschaft, bei unterschiedlichen Krankheitsbildern wie z.B. bei Diabetes, Bluthochdruck, verschiedenen Hauterkrankungen, Rheumatischen Erkrankungen, psychischen Erkrankungen u.a. Depression oder Fettleibigkeit den Gesundheitszustand.
Das haben verschiedene Forschungsergebnisse in Russland und den USA sowie der Charité in Berlin nachweisen können. Der körperliche und psychische Zustand von Patienten hat sich nachweislich verbessert. Heilsame Wirkungen auf das Nervensystem und das Hormonsystem konnten festgestellt werden.

Neueste Studien aus den USA in Kalifornien zeigen sogar eine positive Wirkung des Fasten bei Krebspatienten die sich einer Chemotherapie unterziehen müssen. Es konnte eine verbesserte Verträglichkeit der Chemo festgestellt werden sowie weniger Nebenwirkungen durch die Therapie als solche.

Meine persönlichen Fasten-Erfahrungen sind durchweg positiv, denn mein gesundheitlicher Zustand ist deutlich verbessert im Vergleich zu vor dem Fasten. Ich fühle mich kraftvoll und ausgeglichen. Und so bin ich sehr zuversichtlich, dass sich meine Entscheidung zu fasten auch in bester Weise auf meine Arbeitskraft auswirken wird.

Ich freue mich auf meine Arbeit mit meinen Klienten und eine Arbeitswoche mit viel innerer Kraft für alle meine Aufgaben und auf meinen bevorstehenden Umzug in die neue Praxis!

Mit herzlichen Grüßen,
Ihre Ute Klöpper-Wenzel

Suche

Die Autorin

Jahrgang 1956. Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne. Seit 2001 bin ich im Fachbereich Psychologische Beratung tätig, seit 2007 in eigener Praxis in Großhansdorf bei Hamburg.

Erfahren Sie mehr über mich
  • Kategorien
  • Radiobeiträge

    Hören Sie sich meine exklusiven Radiobeiträge zu den Themen Paarberatung, Familienberatung und Erziehungsberatung an.

    Radiobeiträge anhören